Preise/ Schutzgebühr:

 

Liebe Interessenten!

 

Sie möchten ein Meerschweinchen...

 

  • mit besten gesundheitlichen Voraussetzungen
  • aus absolut artgerechter Haltung
  • mit super Sozialverhalten
  • das hand- und streichelzahm ist

 

...dann sind Sie bei mir genau richtig!

 

Um Ihnen genau so ein Meerschweinchen bieten zu können investiere ich sehr viel Liebe, Zeit und vor allem auch Geld!!!

 

Deshalb möchte ich Ihnen kurz erläutern, warum sich die Schutzgebühr für meine Tiere wie folgt gestaltet...

 

Buben und Mädels sind gleichviel wert!

 

Bei mir gibt es keinen großen finanziellen Unterschied zwischen Buben oder Mädels, warum auch!

 

Buben sind wunderschön, Mädels sind wunderschön!

 

Beide Geschlechter bekommen von mir die gleiche Liebe zuteil, das gleiche hervorragende Futter, die gleiche Aufmerksamkeit und die gleiche Pflege!

 

Ich sehe auch nicht ein, warum Buben weniger Wert sein sollen als Mädels, da Buben oft viel schneller zahm und anhänglicher werden!

 

Ein guter Zuchtbub bringt einem Züchter letztendlich sogar mehr, als ein gutes Zuchtmädel!

 

Buben:

 

25,00 bis 35,00 Euro (je nach Zucht-Qualität des Tieres)

 

Mädchen:

 

30,00 bis 35,00 Euro (je nach Zucht-Qualität des Tieres)

 

Kastrat:

 

50,00 bis 55,00 Euro (reine Kastrationsgebühr)

 

***Sonderpreis vom 05.06. - 30.06.2014:

 

45,00 Euro pro Kastrat und 80,00 Euro pro Kastratenpaar

 

Warum ist ein Kastrat "so teuer"?

 

Bei uns in der Region kostet alleine die Kastration regulär, sprich wenn Sie mit einem einzelnen Buben zum Tierarzt gehen zwischen 60,00 Euro und 65,00 Euro aufwärts!

 

Ab Minimum 5 Tieren pro Kastrationstermin, lässt sich der eine oder andere Tierarzt auf einen Rabatt ein, was für mich natürlich immer noch sehr hohe Kosten bedeutet!

 

Dennoch lasse ich aus Tierschutzgründen, und weil auch nur so dauerhaft eine artgerechte Haltung gewährleistet werden kann, alle meine Liebhaberbuben (99,99 %) vor Abgabe kastieren!

 

(Ich vermittel fast ausschließlich an Liebhaber! ;)

 

Ihr Vorteil:

 

Sie bekommen einen fertig kastrierten Buben für nur 55,00 Euro, statt 25,00 Euro bis 30,00 Euro Schutzgebühr plus 60,00 bis 65,00 Euro für die Kastration.

 

Die Buben können die Kastrationsfrist von vier bis sechs Wochen unentgeltlich bei mir absitzen und ich trage das volle Kastrationsrisiko!

 

Das heißt, wenn der Bub bei Ihnen einzieht ist die Wundheilung vollständig abgeschlossen und der Bub nicht mehr zeugungsfähig!

 

Ich lasse ausschließlich mit Gasnarkose plus örtlicher Betäubung kastrieren, die zwar aufwändigste und teuerste, aber für das Tier mit Abstand schonendste Methode!

 

Eine Injektionsnarkose birgt ein sehr hohes Risiko für Meerschweinchen und endet nicht selten tödlich!

 

Bei der Abnahme von mehreren Tieren kann eventuell ein Gruppenrabatt gewährleistet werden!

 

 

Warum sind Kastraten denn überhaupt so wichtig?

 

Wer seine Meeris tatsächlich artgerecht halten möchte, sollte sich immer an der natürlichen Lebensform dieser Tiere orientieren. 

 

Bei wildlebenden Meerschweinchen wird man niemals die dauerhafte Konstellation einer reinen Bock- oder Mädelsgruppen finden!

 

Bockhaltung:

 

Bei zwei Buben kommen sie häufig früher oder später nicht um eine Kastration herum, da im Alter von 6 bis 8 Monaten die Rangordnung noch einmal neu gemischt wird und dadurch Rangkämpfe in einem gewissen Maße vorprogrammiert sind!

 

Sollte ein gewisses Maß an Beißereien überschritten werden, was gar nicht so selten ist, und es zu blutigen Bisswunden kommt...

 

...müssen sie den Rangniedrigeren kastrieren lassen!

 

Mädelshaltung:

 

Bei der Alleinhaltung von zwei Mädels übernimmt eine im Laufe der Zeit zwangsläufig die Rolle des Bockes, was nicht nur zu Verhaltensstörungen sondern sogar zu Hormonproblemen bis hin zu Eierstock- oder Gebärmutterzysten führen kann!

 

Auch lassen sich diese Verhaltensgestörten und zum Bock "mutierten" Mädels nach Ableben ihrer Gesellschafterin häufig nur schwer wieder neu vergesellschaften!

 

Ich kenne Fälle, da hatten diese Mädels ein so ausgeprägtes Bockverhalten, dass diese noch nicht einmal mehr einen Kastraten an ihrer Seite geduldet haben!

 

Fazit:

 

Eine artgerechte Haltung entspricht immer der natürlichsten Konstellation...

 

...nämlich ein Kastrat zusammen mit Mädels!

 

"So viel Geld für ein Meerschweinchen?"

 

Wer das denkt, der darf sich gerne unter der Rubrik Abgabe-Infos einmal über den enormen Kosten- und Zeitaufwand so einer Zucht aufklären!

 

Selbst in einer Zoohandlung wie "Fressnapf" und Co. zahlen Sie im Durchschnitt zwischen 20,00 und 25,00 Euro für ein Rasse-Meerschweinchen!

 

Und hier wissen Sie weder, woher Ihr Meerschweinchen kommt noch von welchen Elterntieren es abstammt. Ob es gesundheitlich vorbelastet ist oder ob es viel zu jung von den Eltern getrennt wurde. Was für Krankheiten es sich durch den permanenten Tierwechsel in einer Zoohandlung bereits eingefangen hat oder ob es am Ende vielleicht gar trächtig ist, etc....

 

Des Weiteren möchte ich nur kurz darauf hinweisen, das die Anschaffung eines Tieres immer der geringste finanzielle Aufwand ist!

 

Bei zwei Meerschweinchen brauchen sie einen Käfig von mindestens 1,40 m x 0,60 m, eine Heuraufe, zwei Holzhäuser, Klettermöglichkeiten, ein Außengehege...

 

Ganz zu schweigen von jederzeit möglichen Tierarztkosten, bei denen Sie ganz schnell, selbst für eine einfache Behandlung zwische 25,00 und 45,00 Euro los sind, nach oben alles offen!

 

 

Zur Abgabe:

Peruaner-Kastraten:

"Umayi", ausgezogen
"Umayi", ausgezogen

1 Alpaka Kastrat und 4 potente Peruaner Buben suchen ein Zuhause!

 

Weitere Bilder folgen! ; )

 

Peruaner-Mädels:

 

2 bildschöne Peruaner-Mädchen

suchen ein Zuhause!

 

Bilder folgen! ; )

 


HP-Statistik November 2014:

 

438 Besucher

 

Angeklickte Seiten:

 

2.689

 

Seit Mai 2010:

 

31.885 Besucher

 

Angeklickte Seiten:

 

177.313