Unsere Ernährung:

Ich füttere bis zu sechsmal täglich, dabei werden am morgen, nachdem das alte Heu und die Essensreste vom Vortag entfernt wurden, zu allererst alle Heuraufen frisch aufgefüllt! Heu ist Grundnahrungsmittel nummer eins, hier auf allerbeste Qualität achten!

 

In den Wintermonaten gibt es täglich frische Kräuter.
Mein Tipp, Kräuter klein schneiden und unter die Gurkenscheiben mischen. Hier bleiben sie schön haften und werden einfach mitgegessen! ; )

 

Ich schneide prinzipiell alles Gemüse klein, damit es bei mir keinen Futterneid gibt und alle Tiere von ganz klein bis ganz groß die gleiche Chance aufs Futter haben!

 

Es sollte Gemüse und Obst nur in dem Zustand verfüttert werden, wie auch wir Menschen es essen würden, Küchenabfälle haben im Meerschweinchen-Magen nichts zu suchen!

 

Ich halte mich an die Faustregel, nur Gemüse und Obst der Saison zu verfüttern und möglichst fünf verschiedene Sorten pro Tag. Hierbei füttere ich, wenn zeitlich möglich, die Sorten sehr gerne voneinander getrennt um sicher zu stellen, das jedes Meerschweinchen auch alles frißt! ; )

 

Am 06.01.2013 gab es:

 

1. Mahlzeit: Heu und Möhre

 

2. Mahlzeit: Chicorée

 

3. Mahlzeit: Fenchel

 

4. Mahlzeit: Gurke mit Petersilie

 

5. Mahlzeit: Heu und Kräutermischung

 

Am 07.01.2013 gab es:


1. Mahlzeit: Heu und Möhre

 

2. Mahlzeit: Gurke mit Dill

 

3. Mahlzeit: Fenchel

 

4. Mahlzeit: Apfel und Knollensellerie

 

5. Mahlzeit: Heu und Kräutermischung

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Abgabe:

Peruaner-Kastraten:

"Umayi", ausgezogen
"Umayi", ausgezogen

1 Alpaka Kastrat und 4 potente Peruaner Buben suchen ein Zuhause!

 

Weitere Bilder folgen! ; )

 

Peruaner-Mädels:

 

2 bildschöne Peruaner-Mädchen

suchen ein Zuhause!

 

Bilder folgen! ; )

 


HP-Statistik November 2014:

 

438 Besucher

 

Angeklickte Seiten:

 

2.689

 

Seit Mai 2010:

 

31.885 Besucher

 

Angeklickte Seiten:

 

177.313